Daimlerstr.8, 63303 Dreieich

Ideale Event-Location für Veranstaltungen nahezu jeglicher Art!  Fullservice Betreuung inkl.!



Sa. 30.09 Markus Striegl & die anonymen Pentatoniker


Markus Striegl mit

Detlef Möbius (Drums/Cajón), Peter Hochmuth (Bass),

Frank Pieper (Gitarre).


WER IST MARKUS STRIEGL?

Markus Striegl ist Liedermacher von ganzem Herzen. Zusammen mit seiner Gitarre singt er am liebsten seine eigenen, selbstgeschriebenen Stücke. Denn das ist es, was ihn einzigartig macht und auszeichnet. Im Tonstudio arbeitete er als freier Musikproduzent für diverse Künstler der deutschen Musikszene. Von den Böhsen Onkelz, über Rufus Beck bis hin zu Guildo Horn reicht seine Referenzliste. Die vielfältigen Produktionen erreichten mehrfach die Spitze der Charts (Nummer 1 Media Control) und fuhren mehrfach Gold und Platin Auszeichnungen ein. Zwei Produktionen waren gar für den Echo nominiert.  Desweiteren kennt man Markus auch als den Künstler Markus Falke. Markus Falke bewegt sich im Genre Schlagerrock und ist in diversen TV-Shows wie ZDF Fernsehgarten, oder RTLII Ballermann Hits musikalisch zu Hause. 290.000 verkaufte Tonträger und Platz 10 der Deutschen DJ-Top 100 sprechen eine klare Sprache.   In der Werkstatt konzentriert sich Markus auf sein aktuelles Album - "Viel zu viel". In 14 Songs, die er zusammen mit Joerg Alfter zusammengestellt hat, beschreibt Markus Striegl mit intensiven und direkt formulierten deutschen Texten Geschichten die das Leben schreibt. Gefühle und unter die Haut gehende Erlebnisse, die er durch bildreiche Sprache und erfrischende Unverschnörkeltheit zu transportieren weiß, verknüpft er in individueller und musikalische besonderer Weise Text und Musik, die den Hörer in seinen Bann ziehen. Sanfte Balladen mit minimalistisch eingesetzter akustischer Instrumentierung und fein bis bombastisch arrangierte Pop- und Rock Songs  - bestechend durch markante Melodien und Hooks -  intensiviert Markus die Erlebniswelt, in die er den Hörer eintauchen lässt.  Ob unplugged im Club, oder auf dem großen Festival mit kompletter Band und elektrischem Besteck: Markus ist auf vielen Bühnen dieser Welt Zuhause, solange es dem Motto folgt: „gute Musik für einen schlechten Planeten“, oder: „Das Leben will gelebt werden - das ist alles, was es zu tun gilt“. "Viel zu viel" ist eine spannende Melange von musikalischen Geschichten, die man nicht mal eben nebenbei konsumiert.

Eintritt: 5 € - Abendkasse, nur so lange es freie Plätze gibt. Die Besucherzahl ist begrenzt.

Vorverkauf:
1. Bestellen per E-Mail: info (at) live-in-der-werkstatt.de und überweisen.

Einlass: 19:30
Konzertbeginn: 20:30